Praktische Ausbildung in den Träger- und Kooperationskliniken

Vor über 25 Jahren gingen die St. Vincentius-Kliniken gAG, das Diakonissenkrankenhaus und das Städtische Klinikum Karlsruhe eine Kooperation ein, so dass nach der Schließung der Landesfrauenklinik die Hebammenausbildung in Karlsruhe gesichert werden konnte.  Diese drei Kliniken bilden die Trägerschaft der Hebammenschule Karlsruhe.

Dieses Modell ist bis heute einzigartig!

Die Klinikum Mittelbaden gGmbH und die Regionale Kliniken Holding RKH GmbH sind seit 2016 als Kooperationspartner hinzugekommen. Die Regionale Kliniken Holding RKH GmbH bietet an drei Standorten die Ausbildung von Hebammen/Entbindungspflege an: Fürst Stirum Klinikum Bruchsal, Krankenhaus Bietigheim, Klinikum Ludwigsburg.  

Jährlich absolvieren 23 Hebammenschülerinnen ihre praktische Ausbildung in den drei Träger- und den zwei Kooperationskliniken (fünf Auszubildende pro Trägerklinik, vier Auszubildende pro Kooperationsklinik).

Zusätzlich zu den praktischen Einsätzen in Ihrer jeweiligen Ausbildungsklinik leisten Sie einen mehrwöchigen Kreißsaaleinsatz in einer der anderen Kliniken. Dies ermöglicht Ihnen einen breiten Einsatz in die Kunst der Geburtshilfe. Babyfreundliches Krankenhaus, Hebammengeleiteter Kreißsaal, Klinik der Level 1 Versorgung  - dies alles und noch Vieles mehr können Sie in Ihrer praktischen Ausbildung kennenlernen und erleben.

Alle Häuser verfügen zudem über Praxisanleiterinnen im Kreißsaal und auf den Stationen, die sich mit großem Engagement und viel Herzlichkeit um Sie kümmern und sich im stetigen Austausch mit der Hebammenschule befinden.